Erste-Hilfe-Kurse in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder
Erste-Hilfe-Kurse bei Notfällen im Kindes- und Säuglingsalter

Erste-Hilfe bei Kindern und Säuglingen ist anders als bei Erwachsenen. Kinder und Säuglinge sind keine kleinen Erwachsene!

Wir bieten hierzu verschiedene Kinder- oder / und Säuglingsnotfallkurse und Trainings für individuelle Notfälle auf Nachfrage an.

Erste-Hilfe-Kurs zu Notfällen im Kindes- und Säuglingsalter

 

Nächster Termin:  

Neuer Kurstermin in Planung

Beginn um 09:00 Uhr Ende gegen 15:00 Uhr

    

Kursort:

Meister Bär Hotel Marktredwitz
Bahnhofsplatz 10
95615 Marktredwitz (gegenüber Bahnhof)

 

Anmeldung:

Telefon: 09231 5038050
Handy / SMS: 0151 52500556
E-Mail: info@ehs-hochfranken.de

 

NEU: Auch persönliche Anmeldung möglich in unserer neuen Niederlassung in der Fußgängerzone in Marktredwitz, Markt 24

 

EHS HOCHFRANKEN, Anerkannte Ausbildungsstelle nach §68 Fahrerlaubnis-Verordnung (FeV).

Die Kursgebühr beträgt 45,00 €.  Anmeldung erforderlich!

In der Kursgebühr enthalten ist ein alkoholfreies Getränk (0,4 l Cola, Wasser, Apfelschorle etc.) und ein kleiner Imbiss in der Mittagspause.

Der Kurs ist auf 12 Teilnehmer begrenzt.

Nicht nur für Mama und Papa ist dieser Kurs interessant, oft ist Ihr Kind auch bei Oma und Opa!

Wir bieten Ihnen auch Kursgutscheine zum verschenken an.

Gerne führen wir auch bei Ihnen Zielgruppenorientierte Kinder- oder / und Säuglingsnotfallkurse in Ihrer Einrichtung, im Kindergarten oder in Ihrer Hebammenpraxis oder bei Interessengruppen durch. Bitte erkundigen Sie sich hierzu bei uns.

 

Erste-Hilfe-Kurse in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen für Kinder in 9 UE

 

Erste-Hilfe-Kurse in Bildungs-und Betreuungseinrichtungen für Kinder in 9 UE gemäß Vorgaben und Richtlinien der KUVB / LUK Bayern oder BG nach DGUV Vorschrift 1 werden in Namen der Rescue-Train Gesellschaft für Sicherheit & Notfalltraining mbH, Angerweiher 1, 92507 Nabburg, Ermächtigungsnummer 8.0792 durchgeführt.

 

Bei Kindertageseinrichtungen in kommunaler Trägerschaft werden die Schulungskosten für das gesamte pädagogische Fachpersonal durch den Versicherungsträger (KUVB) übernommen.

 

Bei Kindertageseinrichtungen in freier oder gemeinnütziger Trägerschaft werden die Schulungskosten für eine pädagogische Fachkraft je Gruppe durch den Versicherungsträger (KUVB / LUK) übernommen.Eine Kostenübernahmeerklärung des Versicherungsträger (KUVB) ist hierzu Voraussetzung. Die Schulungskosten für eine weitere pädagogische Fachkraft zu diesem Kurs werden durch den Unfallversicherungsträger (in der Regel die BGW) übernommen.

 

Gerne nehmen wir auch Eltern als Selbstzahler mit in die Gruppe auf oder führen für Eltern separat Erste-Hilfe-Kurse zu Kindernotfällen durch. Die Kursgebühr beträgt für Selbstzahler 45,00 € für diesen Kurs.

 

Diese sind anerkannte Schulungen nach DGUV Vorschrift 1 §26 / DGUV Grundsatz 304-001 Punkt 2.5 und erfüllen die Anforderungen und entsprechen den Vorgaben und Richtlinien der Berufsgenossenschaften, sowie der KUVB / LUK.

 

Der Ausbilder für diesen Kurs verfügt über die vorgeschriebene Zusatzqualifikation “Lehrgangsbezogene Einweisung Kindernotfälle” die zu dieser Schulung durch BG und KUVB vorgeschrieben und erforderlich ist.

Besuchen Sie hierzu unsere Seite Kundenreferenzen oder Pressemitteilungen.

 

Stand: 07. November 2019